Unsere reibungslose Organisation vor, während und nach dem Fototermin gewährleistet, dass sowohl die Schulleitung, das Kollegium und das Sekretariat kaum durch die Fotoaktion belastet werden. Wir betreuen die Fotoaktion vom Anfang bis zum Ende konsequent und detailliert. Nur so ist ein reibungsloser Ablauf garantiert.

Wir erstellen für die Klassen Ihrer Schule einen Einteilungsplan, so dass sicher gestellt ist, dass jede Klasse zu einer bestimmten Zeit fotografiert wird. Wir teilen die Klassen 5 bis 10 zum Fototermin außerhalb von Differenzierungen ein und versuchen nach Möglichkeit, dass der Termin mit der/dem Klassenlehrer/in stattfindet. Bei Gesamtschulen und Gymnasien werden die Oberstufen in Kursen fotografiert oder wenn gewünscht, als Stufe. Wir setzen die Klassenlehrer/innen durch Informationsbriefe über den genauen Termin in Kenntnis und stellen der Schule Plakate für das Schwarze Brett zur Info für die Schüler zur Verfügung.

Wie liefern die Fotomappen frei Haus und organisieren im Vorfeld die Verteilung der Fotomappen, die durch die Klassensprecher erfolgt.
Wir versenden mit einem Paketdienst die fertigen Fotomappen an die Schule. Die Paketsendungen sind klassenweise gepackt. Die Klassensprecher müssen nach Eintreffen der Pakete nur die Information von der Schule erhalten, dass die Klassensätze abgeholten werden können. Die Klassensätze enthalten alle Mappen der Schüler/innen und Abrechnungslisten sowie ein Informationsschreiben für die Klassensprecher über die Abrechnung.
Die Schüler/innen können drei Tage entscheiden, ob sie die komplette Mappe, nur einzelne Teile oder gar nichts kaufen wollen. Die Klassensprecher nehmen während dieser drei Tage nicht gewünschte Fotomappen von den Mitschüler/innen entgegen. Die Eltern zahlen bequem per Überweisung. So fällt lästiges Geldeinsammeln in der Schule weg.
Die Rücknahme der nicht gewünschten Fotomappen erfolgt auch über die Klassensprecher. Diese geben an einem vorher fest angekündigten Termin in der Schule (z.B. im Sekretariat) die nicht gekauften Fotos klassenweise gebündelt ab. Es wird von Seiten der Schule ein Karton gepackt, der durch unseren Paketdienst abgeholt wird.
Das System hat den Vorteil, dass keine Lehrerin und kein Lehrer die Abwicklung des Verkaufs übernehmen muss. Selbstverständlich kann jede Lehrerin und jeder Lehrer, der persönlichen Einstellungen entsprechend, seiner Aufsichts- und Fürsorgepflichten gegenüber den Schülern nachkommen und ein Auge auf alles werfen oder die Tätigkeit selbst übernehmen.

KOSTENLOSES INFORMATIONSMATERIAL